101203_Genshagener_Forum-0182

Moderation

In Brüssel vergeht kein Tag ohne Podiumsdiskussion, Buchpräsentation oder Fachtagung. Damit die Gespräche über Fachsimpelei hinausgehen und auch mal den offiziellen EU-Diskurs verlassen, braucht man gute Moderatoren.

Ich habe mich auf die Moderation von kontroversen, aktuellen EU-Themen spezialisiert – Handelspolitik (TTIP), Industriepolitik, die Rolle Großbritanniens in der EU oder die deutsch-französischen Beziehungen. Auf deutsch, englisch oder französisch.

Dabei bringe ich mein Hintergrundwissen vom „Handelsblatt“ ebenso zum Einsatz wie die spitze Feder der „taz“. Meine Partner haben Gelegenheit, ihre Gedanken zu Ende zu führen – müssen sich aber auch auf kritische Nachfragen einstellen.

Hier eine Liste meiner Gesprächspartner aus den letzten Jahren – ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Hans Eichel,  Francis Mer, Klaus Mehdorn, Günther Oettinger, Louis Gallois, Hendrik Enderlein, Bernd Lange (MEP), Christian Ehler (MEP), Michael Gahler (MEP), Lothar Bisky (MEP), Herbert Reul (MEP), Valérie Rabault (Assemblée Nationale), Luk Van Eylen (KBC), Alexis Brouhns (Solvay), Norbert Schneider (E.ON)…

Und hier einige meiner Kunden (Veranstalter):

Bitkom, EU-Landesvertretung NRW, Deutsch-französisches Institut Genshagen, DGB Brüssel, ÖGB Brüssel, EADS, EU-Landesvertretung Hessen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Bundeszentrale für politische Bildung, Vereinigung der bayerischen Wirtschaft…

Tags: ,