Blogger

Seit 2012 betreibe ich den EU-Watchblog “Lost in EUrope”. Er hat sich zum führenden deutschsprachigen Blog aus Brüssel entwickelt.

In “Lost in EUrope” greife ich “vergessene” und vernachlässigte Themen auf und versuche, Hintergründe und Prozesse zu erklären.

Einige Beiträge basieren auf meiner Arbeit als Journalist. Umgekehrt stellen Blogposts oft eine “Skizze” für journalistische Beiträge dar.

Aufgrund der krisenhaften Entwicklung der EU hat sich “Lost in EUrope” auch zum Blog über Europa und seine Krisen entwickelt.

Dies spiegelt sich in thematischen Schwerpunkten wie Eurokrise, Flüchtlingskrise oder Brexit wieder.

Ich befasse mich jedoch auch ausführlich mit den deutsch-französischen Beziehungen und mit der deutschen Rolle in der EU.

Bei alldem bemühe ich mich um eine unabhängige Sicht mit einer “europäischen Brille”, die nationales Framing vermeidet.

Zum Blog geht es hier.